Nyårsafton (Silvester)

Zu Silvester (Nyårsafton) waren wir im Skansen, das dortige Silvesterprogramm sowie das anschließende Feuerwerk anschauen.

Soviel als Fazit: das Programm ist weit, weit weg von einer Partystimmung – es erinnert eher an ein besinnliches Weihnachtsprogramm. Zudem fehlte mir der bisher bekannte Countdown zum neuen Jahr. Ich glaube auch, dass der letzte Redner auf der Bühne etwas zu lange quatschte und wir den “Anfang” von 2010 um einige Sekunden verpasst haben.

Dafür war das Feuerwerk und der Ausblick von Skansen darauf fantastisch, und das trotz der eisigen Kälte.

Das Bühnenprogramm endete direkt mit dem Begrüßen des neuen Jahres. Innerhalb von 2 Minuten war die Bühne dunkel und es wurde angefangen, alles ordentlich einzupacken. Eine vergleichbare Party wie z.B. am Brandenburger Tor ist hier wohl nicht üblich. Ganz interessant fand ich, dass viele Schweden auf das neue Jahr anstoßen und anschließend sofort die Veranstaltung verlassen. Viele haben sich nicht einmal das Feuerwerk angeschaut.

Vermutlich wollten diese alle in der Kälte im Auto im Stau stehen. Denn als Fußgänger waren wir deutlich schneller von der Insel von Skansen bis ins Stadtzentrum zurück, als die Autofahrer.

Leave a Reply

Your email address will not be published.